Resümme TCE Tennis-Sommer-Camp 2017

Liebe Tenniscamp-Absolventen, Eltern, Mitglieder und Freunde des TCE,

ich sitze seit über einer Stunde am PC und es fällt mir wirklich schwer die vielen tollen Eindrücke und schönen Erlebnisse der letzten Woche in passende Worte zu packen. Wie einige weitere Personen aus dem Orga- & Trainerteam auch, bin ich zwar jetzt „etwas“ ferdisch …… aber auch ein bisschen traurig, dass die Campwoche vorbei ist. Das Trainer-Betreuer-Küchen-Orga-Hilfs-Team, um die Kids herum, hatte nämlich auch mächtig viel Spass und eine wunderschöne Woche.

Bilder/Videos: Bilder vom Tennis-Sommer-Camp 2017

Ein paar real facts:

  • Teilnehmer: 30 Kinder im Alter von 5-17 Jahre
  • Trainingsgruppen Bambini: „Pommes“ und „Ketchup“
  • Trainingsgruppen U12 bis U18: Robbe, Scholle, Krabbe, Wattwurm (man merkt, unser Trainer Nils kommt aus Hamburg ….. 😉 )
  • Trainingsinhalte: Tennistechnik, Spielformen, Situationsübungen, Koordination, Athletik, Teambuilding, vieeeel SPASS
  • Trainer: 5
  • Sparringpartner: 6
  • Küche: 2 bezaubernde Küchenfeen + Helfer
  • Orga, Planung: viele weitere fleißige Helfer
  • Essen & Trinken: soooo lecker, abwechslungsreich, gesund
  • Schleckeis: jaaa klaaar
  • Abschlußgrillen: ca. 70 Personen (Teilnehmer, Eltern, Trainer, Helfer)
  • Wetter: SONNE ohne Ende, Temperatur hoch
  • Tennisanlage: Die Schönste weit und breit

Lob-Auschüttungen:

An der Planung, Umsetzung und am Erfolg des Camps waren viele Personen beteiligt die Ihre Freizeit  und teilweise Urlaub verwendet haben … wenn ich jemanden vergesse zu erwähnen, verzeiht mir bitte.

  • Die Camp-Kids: Bei diesen Temperaturen das anspruchsvolle Training so durchzuziehen war schon stark. Wie schon gesagt, hatten wir Teilnehmer von 5-17 Jahre. Bemerkenswert, wie respektvoll die Teilnehmer miteinander umgegangen sind.
  • Die Camp-Eltern: Wir hatten viele sehr nette Unterhaltungen mit den Eltern und gerade beim gemeinsamen Abschlussgrillen hörten wir viel  Positives, dass der TCE generell auf dem richtigen Weg ist und das es bei uns soooo schäääh is.
  • Die Trainer (Vereinscoach Nils Strehle mit Thomas Laschitza, Thorsten Reining, Linus Laschitza, Felix Hoffmann): Vielen Dank auch an die Trainer. Chefcoach Nils Strehle und sein Trainerteam arrangierten ein anspruchsvolles, attraktives und abwechslungsreiches Trainingsprogramm. Tennisspezifisch und pädagogisch haben sie einen tollen Job abgeliefert. Die Kids waren perfekt betreut und aufgehoben.
  • Die Sparringspartner (Cedric Hener, Leonie Gellweiler, Marie Brand, Lena Edel, Philipp Klotz, Harry Weissmann): Die Sparringspartner standen den Camp-Teilnehmern für Matchzeiten zur Verfügung, um mit starken Spielpartnern zusätzlich Matchpraxis zu erhalten.
  • Verpflegung & Küche (Anne Weber & Evelyn Nagel): Riesen Dank an diese 2 bezaubernden Küchenfeen. Sie haben täglich für ca. 40 Personen eine top Verpflegung geplant, den Einkauf übernommen und in der Küche bis in den Nachmittag gewirbelt. und weil es nicht genug war, haben Sie auch noch die Geschenke für die Kids teilweise organisiert.
  • Design, Grafik, Camp-Shirts (Tine Vosseler, Malte Weber, Anne Weber): Tine Vosseler entwirft als Dipl. Designerin und Grafikerin unsere tollen Plakate und der TCE sticht somit auf grafisch immer mehr heraus. Malte & Anne Weber von Werbepartner Weber produzierten dann die tollen Camp-Shirts mit Tines Design, die jeder Camp-Teilnehmer überreicht bekam
  • Weitere fleißige Bienchen: Ingeborg Koch, Ernst Kuntz, Terry Dörrzapf, Simone Vosseler in der Küche und hinter der Theke, Christine Reining reinigte die sanitären Anlagen, Duschen und Gastraum, Joachim Dörrzapf bei Administration, Martina Bellgart bei Abrechnungen.
  • Grillmeister Abschlussgrillen (Harry Weissmann): Harry grillte für die 70 Personen des Abschlussgrillen, kaufte Fleisch, Brötchen, Salat UND macht dann auch noch 2-3 Stunden Sparringparter für die Kids, die von dem alten Doppelhasen auch Einiges lernen konnten.
  • Platzwart und Camptrainer Tom Laschitza: Tom war morgens der erste auf der Anlage, raste ab 7.00 Uhr mit der Velo über die Plätze (siehe Video) und bereitete die Anlage täglich perfekt für das Camp vor. ….Dann noch schnell 2,3,4,5 Kaffee und weiter gings als Camptrainer. Seine jahrelange Erfahrung als Hockeytrainer, als Tennisspieler und Tennistrainer kamen bei den Kids sehr gut an.
  • Mein congenialer Orga-Partner Peter Nagel: Ich glaube der Kerle war in den letzten Wochen rund um die Uhr im Camp-Plan-Wahn-Fieber und hat geackert ohne Ende. Planung, Ansprechpartner für Eltern, Aquise von Teilnehmern, Einkauf, Aushang und Verteilung von Plakaten, morgendliche Vorbereitungen, Hilfe in der Küche, Tee kochen, und und und. Peter, ich danke Dir !!!!!!!!!! Mit Dir macht der Thomas Rembold das gerne wiedersmileyyes

Zu erwähnen ist auch Sport Wettach aus Edenkoben und das Modehaus Jacob aus Neustadt, die uns einige Geschenke für die Camp-Teilnehmer stifteten.

So, jetzt heer isch uff… weil isch habs joo gesaggt…isch bin „etwas“ ferdisch unn ruh misch jetzt aus smiley.

Liebe Grüße

Euer Thomas Rembold

P.S: Danke auch an meine Beatrix…. wenn Sie mich überhaupt gesehen hat, gab es eigentlich (fast) nur ein Thema. Sorry, ich gelobe Besserung…..bald, demnächst, oder so wink

IMG_2017

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s